Vorsorge und Finanzen

Das raten Profis zur Pensionierungsplanung:

Sorgfältig vorbereiten, rechtzeitig investieren, Anlagen mixen.

Pascal Collon und Bruno Milesi - Geschäftsleitung
Autor:
Luzia Ebnöther

Finanzberater erleben es in der täglichen Praxis immer wieder: Unternehmer befassen sich häufig erst sehr spät mit den Themen Pensionierungsplanung und Nachfolge. Wir von der Milesi Asset Management AG in Basel empfehlen, bereits im Alter um die 50 Jahre mit der individuellen Planung für die Zeit nach dem aktiven Arbeitsleben zu beginnen. Um es unseren Kunden von Anfang an leichter zu machen, haben wir das eBook „Ihre Pensionierung planen. Ist Frühpensionierung möglich?“ geschrieben und bieten es kostenlos an.

Ob der Renten- oder der Kapitalbezug im Einzelfall die bessere Wahl ist, das kann pauschal nie beantwortet werden. Diese Frage ist einfach zu individuell, um ohne eine detaillierte Analyse vieler Faktoren allgemeingültige Aussagen treffen zu können.

Zur Bewertung des Einzelfalls überprüfen wir unter anderem Daten und Fakten bezüglich

  • der aktuellen finanziellen Situation,
  • des beruflichen Status,
  • der familiären Verhältnisse,
  • der Gesundheit (in Bezug auf eine eventuell eingeschränkte Lebenserwartung),
  • und der privaten finanziellen Vorhaben und Verpflichtungen.

In ausführlichen Gesprächen mit dem Kunden finden wir anschliessend gemeinsam mit ihm heraus, welche der vielen möglichen Varianten für finanzielle Sicherheit im Alter für ihn die beste sein wird. Die aktuelle und zukünftige allgemeine und individuelle steuerlichen Entwicklung darf bei den Berechnungen auf gar keinen Fall fehlen. Laien vergessen oft, diese wichtigen Aspekte mit zu berücksichtigen, was fatale finanzielle Einbussen und Risiken nach sich ziehen kann.

Die Variante, die am optimalsten zu Ihnen, Ihren Plänen und Ihren Möglichkeiten passt, können wir mit unserer Software für die individuelle Pensionierungsplanung zuverlässig ermitteln. Doch bei Milesi Asset Management interessieren wir uns ausser für Zahlen und Berechnungen in besonders hohem Masse für Sie selbst und mit welchen Anlageformen Sie sich persönlich am wohlsten fühlen. Zum Beispiel können Investitionen in Aktien zwar ausgesprochen rentabel sein, doch das Risiko kurzfristiger Kursschwankungen möchte nicht von jedem Anleger getragen werden.

Je nach Einzelfall kann der Bezug des Pensionskassenkapitals die beste Wahl sein, wenn das bezogene Kapital anschliessend auch renditeträchtig investiert wird. Hier sollte nicht spontan und zu kurzfristig entschieden werden. Die Anlage von ausgezahltem Pensionskapital im Sinne der Altersvorsorge lässt sich in Ruhe vorplanen, auch unter Berücksichtigung aller damit zusammenhängenden steuerlichen Aspekte. Apropos Steuern: Durch einen in auf unterschiedliche Jahre verteilten Pensionskapitalbezug in mehreren Tranchen lassen sich je nach Kanton mehrere tausend Franken sparen. Überprüfen Sie dafür rechtzeitig das Reglement Ihrer Pensionskasse. Trotz gesetzlich geregelter Grundbestimmungen dürfen die Bedingungen der Pensionskassen bezüglich des Kapitalbezugs variieren.

Aufgrund des derzeit ausgesprochen niedrigen allgemeinen Zinsniveaus ist eine geschickte Vermögensverwaltung für Nicht-Experten momentan nicht einfach zu bewerkstelligen. Wir von Milesi Asset Management nehmen an, dass innerhalb der nächsten Jahre die Zinsen wieder spürbar steigen werden und verzichten daher auf den Kauf von langfristigen Obligationen. Recht geringe Renditen werden derzeit auch mit hochwertigen Staatsanleihen erzielt, somit auch mit Staatsanleihen aus der Schweiz und aus Deutschland. Aufgrund der gegenwärtigen instabilen Wirtschaftslage empfehlen wir, von Anleihen südeuropäischer Staaten abzusehen, so beispielsweise von Staatsanleihen aus Italien und Spanien. Stattdessen entscheiden wir uns vorzugsweise für solide Unternehmensobligationen.

Im Sinne unserer Kunden raten wir zu einer ausgefeilten Mischung verschiedener Anlageformen. Hohe Sicherheit erreichen Sie auch in Krisenzeiten mit Sachwerten im Depot, die Bestand haben: Gold, Aktien und Immobilien.

Für „Gold-Einsteiger“ ist die Zeit ideal, um zu investieren. Die Schwäche des Goldpreises wird unserer Meinung nach nicht von Dauer sein.

Mit Aktienanlagen in qualitativ erstklassigen Werten treffen Sie eine gute Wahl. Kurzfristig sind solche Anlagen etwas langweilig, aber langfristig zahlen sie sich in der Regel aus. Wir bevorzugen Aktien mit einer hohen Dividende, am Schweizer Markt sind das unter anderem: Nestlé, Novartis und Roche.

Immobilieninvestitionen in überbezahlten Regionen sind grundsätzlich immer zu vermeiden. Wenn Sie von einer eigenen Liegenschaft Abstand nehmen möchten, dann sind Immobilienfonds unser Tipp für Sie.

Bei der Entscheidung der für Sie besten Kombination aus Obligationen und Sachwerten sind wir ein kompetenter, unabhängiger Partner und beraten stets umfassend und individuell.

Setzen Sie sich gerne für eine unabhängige Beratung mit uns in Verbindung.

Milesi Asset Management AG
Sternengasse 18, CH-4051 Basel
Tel: +41 (0) 61 206 04 00, Fax: +41 (0) 61 206 04 09

[email protected]
www.milesi-asset.ch
www.die-pensionierung-planen.ch

Kommentar hinzufügen

You must have Javascript enabled to use this form.

Facebook

Verwandte Artikel

Eine Studie zur Förderung der…
Wer kann helfen?
  •  
  • 1 von 3