Freizeit

Einen Garten für jeden – Teil 2

Haben Sie schon gut geplant?

Nicht nur für grüne Daumen
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wir finden, es muss nicht immer ein Garten sein. Auch auf Balkonen oder in einer Wohnung lassen sich Gartenträume verwirklichen. Wir fahren heute fort mit unserer Planungshilfe für Ihren perfekten, kleinen Garten.

 

Was möchten Sie anpflanzen? Blumen, Obst oder Gemüse?

Wenn Sie also bestimmt haben, wie viel Platz Sie haben und ob Sie allenfalls in die Höhe bauen können, geht es nun darum herauszufinden, welche Pflanzen oder Gemüse sich dafür eignen. Beim vertikalen Anbau eignen sich vor allem Pflanzen- und Gemüsesorten, die klein bleiben und flache Wurzeln schlagen. Ein paar Ideen und Tipps, welche Gemüse und Kräuter sich dafür eignen finden Sie hier https://www.gartenjournal.net/vertikaler-garten-gemuese.

 

Auch bei Töpfen heisst es genau hinschauen. Nicht alle Pflanzen können in Töpfen gedeihen, da ihr Wurzelwerk mehr Platz benötigt. Bei Unsicherheiten fragen Sie lieber im Fachhandel nach.

Es lohnt sich vielleicht auch alte Denkmuster über Bord zu werfen. Wer sagt zum Beispiel, dass Sie Gemüse nur draussen anbauen können? Hier finden Sie Beispiele, die sich auch in der Wohnung ziehen lassen.

Weiter sollten Sie auch berücksichtigen welche Pflanzen, wieviel Platz benötigen. Je nachdem braucht eine Pflanzenart bis zu 50 Zentimeter Abstand bis zur nächsten Pflanze derselben Art. Da kann es hilfreich sein, wenn Sie sich Gedanken machen, welche Pflanzen sich gut vertragen und welche sich weniger gut vertragen. Sie können sogenannte Mischkulturen anlegen und den Platz optimal ausnutzen. Anregungen dazu, welche Pflanzen harmonieren finden Sie hier.

 

Wie sieht es mit der Besonnung aus?

Haben Sie Morgen- oder Abendsonne, oder scheint die Sonne gar den ganzen Tag auf Ihren geplanten Garten? Auch wenn Sie einen schattigen Standort haben, finden sich geeignete Pflanzen. Auf dieser Website finden Sie Obst- und Gemüsesorten, die Schatten bevorzugen .

Ganz schön viel, dass es zu bedenken gibt. Das Bild Ihres Gartens wird aber hoffentlich immer konkreter. Beim nächsten Mal machen wir uns G

edanken zur Ausrüstung, wo Sie am besten kaufen und vielleicht sind Sie ja auch schon bereit Ihre Pflanzen selbst zu ziehen. Wir wünschen Ihnen bis dahin viel Spass bei der Pflanzenauswahl.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Sie wollen eine grüne Nische gestalten? Dieser Ratgeber liefert das nötige…
Autor: Jacob, Elisabeth
0