Sorgen und Kummer

Heb dir Sorg – Kurs fürs Wohlbefinden

Betreuen Sie eine kranke oder pflegebedürftige Person? Und plagen Sie oft Ängste und Sorgen?

Ältere Dame spricht mit jüngerer Dame
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Entdecken Sie im Onlinekurs «Heb dir Sorg» von Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich, wie Sie mit kleinen Veränderungen mehr Leichtigkeit in Ihrem Leben gewinnen können – trotz der Sorge um Ihr erkranktes Familienmitglied. Alltagspraktische Ideen helfen Ihnen, für mehr Wohlbefinden, Gelassenheit und Kraft zu sorgen.

Was ist «Heb dir Sorg»?

«Heb dir Sorg» ist ein kostenloser Onlinekurs. Der Kurs vermittelt Ihnen Strategien, die helfen, Ihr Verhalten zu ändern. Sie erhalten ausserdem Zeit und Raum, um sich auszutauschen und Energie zu tanken. Der Kurs findet einmal pro Woche statt und dauert maximal 6 Wochen. Er besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Modulen. Im Modul 1 erfahren Sie mehr über das Thema psychische Gesundheit und wie Sie diese stärken können. Im Modul 2 lernen Sie Strategien kennen, mit denen Sie sich den Alltag erleichtern können. Sie erhalten ausserdem Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen betreuenden Angehörigen auszutauschen.

Wissenswertes rund um «Heb dir Sorg» 

Die Einführung findet in Zürich statt. Die Module 1 und 2 werden online durchgeführt. Sie müssen sich deshalb nicht um eine Lösung für die Betreuung Ihres Familienmitgliedes kümmern.

Daten 1. Kurs (Anmeldeschluss: 30.04.2022)

Einführung: Montag, 09.05. 13 – 14.30 Uhr

Kursmodul 1: Montag, 16.05. / 23.05. / 30.05. jeweils um 13 – 14 Uhr

Kursmodul 2: Montag, 20.06. / 27.06. jeweils um 13 – 14 Uhr

Daten 2. Kurs (Anmeldeschluss: 30.09.2022)

Einführung: Freitag, 07.10. (10 – 11.30 Uhr)

Kursmodul 1: Freitag, 14.10. / 21.10. / 28.10. jeweils um 10 – 11 Uhr

Kursmodul 2: Freitag, 11.11. / 18.11. jeweils um 10 – 11 Uhr

Sind Sie interessiert? Gerne können Sie sich unter ([email protected]) anmelden. Bei Fragen gibt Ihnen die Kursleiterin, Manuela Kobelt, unter Tel: +41 44 634 47 84 oder [email protected] Auskunft.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Papas aufgepasst - der Muttertag steht…
  •  
  • 1 von 38