Basteln und Werken

Knetseife selbstgemacht

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Last Minute Weihnachtsgeschenk? Knetseife eignet sich hervorragend als Mitbringsel – kleiner Aufwand, aber grosse Wirkung! Wie’s geht, erfahren Sie hier.

Knetseife einfach selbstgemacht
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Was ist Knetseife?

Knetseife wird wie ein Stück Seife verwendet. Sie eignet sich zum Figurenkneten in der Badewanne, zum Duschen oder gewöhnlichen Händewaschen. Die Knetseife bleibt formbar, wenn sie nass wird und löst sich nicht auf. Knetseife herzustellen, ist ganz leicht und eignet sich daher perfekt für gross und klein. Durch Lebensmittelfarben und Ausstechformen lassen sich ganz individuelle Stücke zaubern, die bestimmt das Auge auf sich ziehen werden. Mit ihrem Lieblingsduft können Sie Ihrer Knetseife eine besondere Note vergeben. Welches Aroma und welche Farben bevorzugen Sie?

Zutaten und Hilfsmittel:

  • 50 ml Duschgel
  • 100 ml Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe und Duftstoff nach eigenem Gusto
  • Ausstechformen
  • Wallholz
  • Schraubgläser als Verpackung

Zubereitung:

  • Duschgel in ein Schale geben
  • Bei Bedarf Lebensmittelfarbe und beispielsweise Lebkuchen-Duftstoff hinzugeben
  • Speisestärke dazu geben und alles gut mischen – zuerst mit einem Löffel, danach noch mit den Händen weiterkneten
  • Falls die Masse zu feucht ist, geben Sie noch etwas Speisestärke dazu. Ist die Masse zu trocken, fehlt noch etwas Duschgel. Die Masse sollte sich wie Knete anfühlen
  • Nun können Sie die Knete auswallen und weihnachtliche Motive ausstechen oder Baumnussgrosse Kugeln formen
  • Lassen Sie die Einzelstücke etwas an der Luft trocknen, bevor Sie sie in ein verschliessbares Glas geben

Wichtig: Knetseife ist weniger lange haltbar als normale Seife. Sie wird schneller trocken und bröcklig. Daher empfiehlt es sich, die Knetseife nach Erhalt zeitnah zu benutzen.

Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Suchen Sie nach einem einfachen Rezept…
Bestreichen Sie Ihren Zopf jeweils mit…
  •  
  • 1 von 8