Essen & Kochen

Quark-Streuselkuchen mit Früchten

Früchte gluschtig verbacken

Mmmmmh - fein fruchtig
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Als Mitbringsel zu einer Einladung, als Geburtstagskuchen oder einfach mal so, weil es gerade fein wäre - Kuchen kommen bei allen gut an. Auch mit Früchten können gluschtige und exklusive Leckereien backen. Hier schon mal ein paar Ideen von uns.

 

Früchte-Streuselkuchen
Schlagen Sie 150g weiche Butter, 1 Päckchen Vanillezucker und 150g Zucker schaumig. Geben Sie nach und nach 3 Eier dazu. Schlagen Sie die Masse weiter bis Sie hell und luftig ist. Geben Sie 375g Mehl, 3/4 Päckchen Backpulver und 125ml Milch dazu und fügen Sie alles zu einem Teig zusammen. Streichen Sie den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmässig aus. Mischen Sie 500g Quark und 1 Ei und verteilen Sie es auf dem Teigboden.
Rüsten Sie 600g Früchte wie Pflaumen, Äpfel, Birnen, Aprikosen, Johannisbeeren, Brombeeren oder Kirschen und schneiden Sie sie je nach Frucht in Scheiben, Spalten oder zirka 1cm grosse Würfel. Wenn Sie Beeren oder Kirschen verwenden, können Sie diese als Ganzes verwenden. Je nach Süsse der Früchte, mit wenig Zucker nachsüssen. Verteilen Sie die Früchte auf dem Teig.
Verreiben Sie 100g Butter, 100g Zucker, 100g Mehl, 100g gemahlene Mandeln und 1TL Zimt zwischen Ihren Fingern zu einem krümmeligen Teig. Verteilen Sie die Krümel auf dem Kuchen und backen Sie ihn bei 180 Grad für zirka 1 Stunde.

 

Rhabarbermuffin (für 12 - 17 Stück)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad vor.
Rüsten Sie 430g Rhabarberstengel und schneiden Sie sie in zirka 0.5cm grosse Stücke. Schlagen Sie 200g Zucker und 125g weiche Butter schaumig. Geben Sie nach und nach 3 Eier dazu. Schlagen Sie die Masse weiter bis sie hell und luftig ist. Geben Sie 250g Nature-Joghurt dazu und mischen Sie alles. Heben Sie die Rhabarberstücke unter die Masse. Mischen Sie 250g Mehl, 2TL Backpulver, 0.5TL Natron und eine Prise Salz und geben Sie sie zu der Buttermischung. Verrühren Sie alles, bis eine gleichmässige Masse entstanden ist. Füllen Sie die Mulden eines 12er-Muffinblechs mit Papierförmchen. Den Teig bis maximal 3/4 hoch in die Vertiefungen füllen. Die Muffins für 30 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen für 10 Minuten in den Formen abkühlen lassen. Heben Sie dann die Muffins aus der Form und stellen Sie sie auf ein Kuchengitter, um vollständig auszukühlen.

 

Zugedeckter Apfelkuchen
Mischen Sie 375g Mehl und 1TL Backpulver. Drücken Sie in die Mitte eine Mulde und geben Sie 180g Butter in kleinen Stücken, 180g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1Prise Salz, 1 Ei und 1 Eigelb hinein. Mischen Sie mit einem Knethaken oder von Hand, alles zu einem glatten Teig. Wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie und stellen Sie ihn für mindestens eine Stunde kalt.
Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Kneten Sie den Teig noch einmal kurz durch und wallen Sie die Hälfte des Teigs auf wenig Mehl zu einer runden Platte von zirka 32cm aus. Legen Sie eine Springform von 26cm Durchmesser mit Backpapier aus. Danach mit dem Teig auslegen, so dass ein zirka 3cm hoher Rand entsteht. Zerbröseln Sie 30g Löffelbisquits und streuen Sie sie auf den Teigboden.
Schälen Sie 1.25kg Äpfel. Vierteln und entkernen Sie sie. Schneiden Sie sie im Anschluss in kleine Stücke. Mischen Sie die Äpfel mit 30g Rosinen, 30g gehackten Mandeln und 1 Prise Zimt. Verteilen Sie die Mischung auf dem Teigboden. Wallen Sie den restlichen Teig zu einer runden Platte von zirka 26cm Durchmesser aus. Legen Sie den Teig auf die Füllung, klappen Sie die überstehenden Teigränder des Bodens nach unten und drücken Sie die Teigränder mit einer Gabel gut an. Backen Sie den Kuchen für zirka 40 Minuten. Mischen Sie 100g Puderzucker und 2EL Zitronensaft. Bestreichen Sie damit den noch warmen Apfelkuchen damit.

Viel Spaß beim Backen und anschließenden genießen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Das saftige Frühlingsrezept
Das leckere Winter-Rezept
Standen Sie auch schon einmal vor dem…
  •  
  • 1 von 55

Buchtipp

Ein neuer Kuchentrend rollt in unsere Küchen: Cakepops, zu deutsch "Kuchen-…
Autor: Müller, Sandra ISBN / EAN: 978-3-03780-472-8
0